Meine Vision


Meine Vision von La-Si-Ta

 

Viele Menschen stillen ihre Bedürfnisse in der heutigen Zeit kurzfristig mit dem Konsum von allerlei und teilweise völlig unnötigen Dingen.                                                                                                                                     

Allerdings hält dieser oberflächliche Zustand von Befriedigung nicht lange an, und so entsteht bald wieder eine innere Leere und die Notwendigkeit zu konsumieren. Echt ist das nicht.

 

Ich bin tief davon überzeugt, dass jeder Mensch die Sehnsucht nach echter Freude, Frieden und Freiheit in sich trägt, mal stärker oder auch mal weniger stark, doch diese Sehnsucht, sie ist da, und ganz sicher in jedem Menschen angelegt.

 

Diese tiefe Freude und das damit verbundene Gefühl von innerem Frieden und von Freiheit zu erleben und auszudrücken, ist durch Lachen, durch Singen und freies Tanzen jedem Menschen möglich. Vor sehr langer Zeit wurde dies auch bei den indigenen Urvölkern ohne den heutigen digitalen Wahnsinn lebendig und echt praktiziert.

 

Ich stelle mir gerne vor, wie es wäre, wenn sich alle Menschen im natürlichen, uns gegebenen Zustand der Freude und des Friedens in Freiheit und Respekt begegnen, und dies auch im Miteinander leben würden. Dabei entsteht in mir ganz schnell ein Gefühl von Leichtigkeit, großer Weite und von Frieden, getragen von einem inneren Lächeln.

 

So entstand in mir die Vision von La-Si-Ta:  Menschen lachen, singen und tanzen voller Freude miteinander: eine einfache und effektive Kombination von diesen drei Urformen des Menschseins. Eine Welt voller Gewalt, Angst und Gier wäre dann schlichtweg nicht mehr möglich, sie  könnte unmöglich existieren, und es wäre ganz einfach kein Platz mehr für sie da. Sie würde sehr schnell verschwinden und sich in Luft auflösen. Manch einer wird sich jetzt sagen, so schnell wird das nicht gehen. Doch das sehe ich anders, es ist möglich, weil jeder Mensch diese Sehnsucht in sich trägt und relativ schnell darauf zugreifen kann, sie will nur aufgeweckt werden.

 

 

Elemente und Übungen aus dem Lachyoga, dem heilsamen Singen und dem freien Ausdruckstanz verbinde ich mit meinen eigenen Liedern, Ideen sowie meiner Begeisterung, Natürlichkeit und Kreativität zu La-Si-Ta, einer einfachen und effektiven Form zum lebendigem und respektvollen Miteinander.

 

La-Si-Ta-Kreise sollen ein Beitrag zu einer fried- und freudvolleren Welt sein, eine Welt, wie sie sich viele Menschen wieder wünschen: weg vom Getriebensein und Tun-Müssen, hin zur Entschleunigung, Einfachheit und zum Sein-Lassen.

Es ist wohl auch eine Sache des Bewusstseins der Menschheit, inwieweit sie sich wieder an sich, an das eigene SELBST, erinnert. Sich daran erinnern, funktioniert sehr gut mit La-Si-Ta.

 

Darum lasst uns ALLE wieder Lachen, Singen und Tanzen, zum Wohle von uns ALLEN. 

 

Lasst uns alle La-Si-Ta`s sein!